002 Was kostet reisen?

Was kostet reisen?

Viele denken, du brauchst Unmengen an Geld für deinen Tripp ans andere Ende der Welt.
Das Stimmt aber gar nicht.
Mit ca. 2.000€ kannst du als alleinreisender “Low-Budged-Backpacker” schon ne echt geile Zeit haben!

Am besten ist es, deinen Tripp mithilfe von Daten aus dem Internet, ungefähr zu berechnen. Dazu habe ich dir hier auch einen Reisekalkulator gebastelt.
(findest du im nächsten Abschnitt “Berechnung.”)

Es gibt zwar auch ungefähre Tageswerte, was dich Verpflegung und Unterkunft täglich kosten, ich würde dir aber empfehlen es ungefähr zu berechnen.
Dein Tripp besteht nämlich aus mehr als nur Essen und Schlafen. Gerade wenn du ein eher nicht so großes Budged hast, bist du sehr viel entspannter unterwegs, wenn du deine Kosten schon im Voraus in etwa kennst.

Berechnung

Berechnung deiner Reisekosten in nichtmal 10 Schritten!

Ich habe dir hier einen Schritt für Schritt “Reisekalkulator” mit Excel gebastelt.
In nichtmal 10 Schritten kannst du so auf einfache Weise deine Reisekosten berechnen.

Trage deine Kosten einfach in die roten Felder ein und deine Trippkosten werden automatisch berechnet.
In dieser Kalkulator-Datei ist auch eine Registerkarte mit einer Beispiel-Kalkulation für Thailand enthalten.

Hier kannst du den Red-Backpack.de Reisekalkulator downloaden:

Um die Tabelle auszufüllen musst du einige Fragen beantworten, wie z.B.
(die Fragen findest du auch nochmal genau in der Excel Tabelle.)

  • Was kostet etwa eine Übernachtung dort?
    (Checke die Hostelpreise z.B. auf Booking.com oder Agoda.)
  • Finde heraus, was dich etwa ein Flug kostet.
    (Wie du den günstigsten Flug findest erfährst du hier.)
  • Was kostet dich eine Mahlzeit dort?
    (findest du über Google/ Facebook / Blogs etc. )
  • Wie lange du unterwegs bist.
    (Anzahl der Tage, Visa, Auslandskrankenversicherung)
  • Was du machen möchtest. (Aktivitäten)
    (Wenn du jetzt schon weisst, dass du einen Tauchkurs machen möchtest, oder unbedingt das Kolosseum sehen willst, dann schätze die Preise oder schlage sie schnell nach und Trage sie bei Aktivitäten ein.)

All diese Fragen befinden sich auch nochmal mit Beispiel in der oben verlinkten Datei.

Wenn du diese Fragen beantwortet und in die Kalkulations-Tabelle eingetragen hast, dann hast du schonmal eine erste genauere Schätzung, was dich dein Tripp kostet.

#Nutella – Sparrtipp 
Dieser Tipp funktioniert besonders in Ländern, in denen dich Lebensmittel und Unterkunft nicht viel Kosten.
Umso länger du in einem Land bleibst, desto weniger kostet dich durchschnittlich 1 Tag dort vor Ort.
Die Gesammtkosten deines Tripps steigen zwar pro Tag ein wenig, aber der Durchschnittspreis / Tag fällt.

Das ist vom Prinzip das gleiche wie “ein großes Glas Nuttella” anstelle 2 kleiner zu kaufen.
Du zahlst dann für 100g, 20% weniger und wirst weniger oft zum Supermarkt laufen müssen um Nutella zu kaufen.
D.h. für dich:
Du musst für einen Tag reisen anstelle 4 Stunden, nur 3 Stunden in Deutschland arbeiten gehen müssen.
(abhängig von deinem Job natürlich)

Die Kosten deines Fluges z.B. sind sehr hoch und können besser auf mehrere Tage verteilt werden. Spiele hier einfach ein wenig mit der Aufenthaltsdauer und sieh dir die Trippgesammtkosten an. 

 

Kreditkarte

Ein ganz wichtiges Thema: Die richtige Kreditkare.

Viele junge reisende denken daran erst gar nicht, doch wenn du hier was falsch machst, kannst du schnell  richtig viel Geld verlieren!

Ich bin seit 2015 mit der DKB-Kreditkarte unterwegs und kann sie dir definitiv weiterempfehlen.

Damals hat die DKB die am Geldautomaten, anfallenden gebühren noch zurückerstattet.


Das macht die DKB jetzt leider nicht mehr.
Trotzdem ist die Karte immer noch KOSTENFREI bestellbar, keinerlei Gebühren, und sie hat mich noch nie im Stich gelassen. 

Ich nutze sie daher immer noch!

Meine Erfahrungen / Tipps und Tricks:

  • Es kommt auf dich drauf an, was dich Reisen kostet:
    Ich habe in Australien mal 2 englische Burschen kennengelernt, die zu zweit nur  mit 25AUD$ in einer Woche für Lebensmittel ausgekommen sind.

Ich brauchte etwa 15$ täglich für eine ausgewogene vegane Ernährung.
(105AUD$ wöchentlich)

Es kommt also auch sehr stark auf dich drauf an, was dich reisen kostet.
Viele junge Reisende sind oft super-low-Budged unterwegs und treten hier und da oft einfach ein wenig kürzer damit sie später das Geld in Ihren unvergesslichen Tripp Investieren können.

 

  • Tourist oder Langzeitreisende? – Die Denkfalle
    Wenn du nur einen Kurztripp – Touristen-Urlaub machst (4-8 Wochen):
    Dann spielt Geld oft eher weniger eine Rolle. Der Job wartet, Geld kommt Monatsende.

Doch für Langzeitreisende ist das oft anders:

Kein festes Einkommen und dein Kontostand kennt nur noch die senkrechte abwertsbewegung richtung null.
Damit die Zahlen nicht ganz so schnell fallen, vorsicht vor diesem Satz:

“Ach ist nicht viel, umgerechnet nur 1-2 Euro!”

 Innerhalb von 6 Monaten ist das schnell und sehr häufig gesagt.
 Und mit der Zeit immer häufiger und immer schneller.
In 6 Monaten kannst du leicht 100 mal in diese Situation kommen. Mit dem Geld kannst du dir leicht ein Flugticket, Tauchkurs oder eine 4 Sterne Luxus-Übernachtung leisten!
Hier ist natürlich abzuwägen für was die 1-2 Euro sind. Aber sei gewarnt!

Last but not least

Es kommt nich nur darauf an, wie lange du mit deinem Geld auskommst, sondern  was du damit erleben und sehen kannst.

Anstelle also 7 Monate dich mit Brot und Wasser durchzuschlagen, geh vielleicht nur 6 Monate auf Reisen und steigere damit die Qualität deines Tripps.

Manche coole Dinge kosten manchmal auch einfach viel Geld aber machen deinen Tripp dafür unvergesslich und zu einem besonderen Moment deines Lebens.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *