005 Beste Backpacking Packliste

Dein Reisegepäck / Packliste

Allgemein:
Weniger ist hier definitiv mehr.

 Schlepp dich nicht tot.

Falls du dann doch etwas vergessen hast, kannst du das später für wenig Geld nachkaufen.

Wertgegenstände
Lass teure, wertvolle oder Gegenstände an denen du emotional hängst wenn möglich zu hause.
Das macht dich freier und sorgloser beim Reisen. Nicht nur die “armen Einheimischen” sondern auch die Backpacker stehlen manchmal!

Packliste

  • Reisekissen
    Absolutes MUSS. Genau das macht den Unterschied beim Reisen und hat seit über einem Jahr seinen festen Platz an Meinem Backpack.
    (Das häng ich da einfach außen dran.)

  • Reisehandtuch
    Einige stehn voll auf diese Reise-Mikrofaser-Handtücher und geben hier richtig viel Cash aus.
    Ich bevorzuge lieber ein ganz normales.

  •  Iphone / Smartphone 
    Laptop kann man gerne zuhause lassen, Smartphone hingegen brauchst du definitiv. Welche Apps du unbedingt zum reisen brauchst, findest du hier raus. (kommt noch)

  • TSA-Vorhängeschloss
    Nichtmal unbedingt um dein Backpack zu verschließen, sondern oft gibts in den Hostels sogenannte “Locker”. Schränke um deine Wertsachen zu verstauen. Ein einfaches Vorhängeschloss kostet dich dann im Hostel gleich mal 10€..

  • Travel-Cubes / Trenn-Bags
    Ohne diese würde ich niemals Reisen gehen wollen. So habe ich in kürze IMMER was ich brauche und alles hat seinen Platz. Absolutes Essentiel während des Reisens.
    Ich wurde schon oft nach meinen Travel-Bags gefragt und ich finde genau sowas macht den Unterschied beim Reisen!
    Wer keine Travel-Bags hat, der hat keine Travel-Bags!

  • Kulturbeutel – Jack Wolfskin
    Habe das Teil schon seit über 3 Jahren, und immer noch top in Schuss!

  • Barttrimmer Remington!
    Ich habe mir den Barttrimmer von Remmington schon jetzt zum zweiten mal gekauft und auch schon mehrfach an Freunde verschenkt.
    Unschlagbar, für den Preis findest du keinen besseren!
    Aufgrund der guten Batterie zum Reisen besonders gut geeignet.
    Ich habe auch noch einen teuren Markenrasierer dabei, den ich aber nie benutze, da der Akku scheiße ist.

  • Ohrstöpsel
    Manchmal ganz hilfreich im Hostel-Life, hab ich seit 2 Jahren im Backpack. Ganz klar, EINPACKEN!

  • Laptop
    Mittlerweile habe ich mein Macbook Air mit mir, da ich hier das ein oder andere dran Arbeite.
    Wenn du aber nur Reisen gehst, dann lass dein Laptop oder anderen teuren Schnick-Schnack besser zu hause.
    Damit bist du einfach sorgenfreier unterwegs und freier.
    Stell dir vor, jemand aus deinem Zimmer, macht dein Laptop kaputt und sagt dann einfach nichts. Und wenn du ihn das nächste mal benutzen willst, geht er einfach nicht an 😉
    Alles was du zum Reisen brauchst kannst du idR. alles mit deinem Smartphone machen.
    Außerdem ist es doch sehr viel geiler mit deinen neu gefundenen Travel-Mates ins Kino oder eine Bar zu gehen, anstelle den achso “wichtigen” neuen Film zu streamen oder?

  • Kopfhörer
    Bin seit Jahren jetzt mit meinen RHA-Kopfhöhrer unterwegs.
    Wer die Marke kennt, weiss, RHA steht für sehr gute Verarbeitung und Qualität.
    Musik hilft mir mich auch nach langer Zeit mich an gewisse Momente zu erinnern. Der richtige Sound macht geile Momente oft einfach nur magisch und unvergesslich.

  • Stromadapter
    Für Australia brauchst du sowas, kauf den in Deutschland online für paar Euros auf Amazon, Ebay oder frag Freunde. Wird sich schon irgendwo was günstiges finden. Ich hab damals einen geschenkt bekommen, von jemandem, der Australien gerade verlassen wollte.
    Wenn du einen Große Weltreise Planst, dann kann aber so ein Weltweiter multifunktionaler Stromadapter ganz interessant sein. Nach deiner Reise verkaufst du ihn wieder auf Ebay.​

 

Kleidung auf Reisen

Auch hier gilt.
Lass am besten teure Kleidung zuhause. Das macht sorgloser und freier.
Beim Reisen gibst du deine Kleidung gewöhnlich an eine Wäscherei, hängst sie an Orten auf, an denen viele andere Backpacker das auch tun, oder Steckst sie in öffentliche Waschmaschinen.
Es kann auch mal vorkommen, dass was abhanden oder kaputt geht.

Mein Ehemaliger Kollege sagte mir: 

“Tim, du brauchst unbedingt gute dicke Wanderstiefel, du bist viel unterwegs.”

Pustekuchen, mein Burmesicher Trecking-Guide hat den 3 Tagesmarsch in burmesischen no-name Flip-Flops gemacht.
Ich habe auch keine besondere “Outdoor-Kleidung” und trage seit 1,5 Jahren jetzt fast die gleichen ganz normalen Klamotten.

Was ich dabei habe:

  • 7 T-Shirts
  • 7 Boxershorts
  • 1 Zip Hoodie / Pullover
  • 1 dünne Übergansjacke
  • 5 Socken
  • 1 Paar normale Schuhe
  • 1 Paar Flippflops
  • Addidas Ultraboost Laufschuhe
  • 2  kurze Hosen
  • 1 lange Hose
    brauchst du oft um in Clubs zu kommen
  • 1 schickes Hemd
    Dresscode für einige Rooftop-Bars​

 

 

Dokumente, Papierkram und Karten

Ganz klar brauchst du zum reisen eine Kreditkarte.

Kreditkarte DKB-Visa

  • zweite Kreditkarte
    wenn möglich Mastercard
    In Myanmar hatten viele das Problem, das Visa nicht funktionierte.

  • deutsche EC Karte

  • Reisepass

  • Studentenausweiss
    Wenn du einen hast, dann nehme ihn auf jeden fall mit!
    Du kannst so des öfteren mal was sparen.

  • Deutscher Personalausweiss
    Habe ich jetzt schon öfter gesagt bekommen, dass die Deutsche “ID-Card” super awesome ist.
    Irgendwas ist daran besonders. Sone art Mini-Passport.

  • Internationalen Führerschein

  • Deine Abmeldebescheinigung aus Deutschland
    Am besten auch in die Cloud damit.

  • Passfotos / Kopien
    Manchmal brauchst du für Visa’s eine Kopie deines Reisepasses und ein Passfoto. Mach das lieber in Deutschland, kann dich viel Zeit und Geld kosten das im Ausland mit Sprachbarriere zu finden. (2 – 3 Stück reichen hier völlig aus)

Den richtigen Backpack

Wie findest du den richtigen Backpack?

Wichtig hierbei ist einfach anprobieren und sehen wie sich dein Reiserucksack anfühlt.
Bestell ruhig 2-3 Stück auf Amazon und steck paar Wasserflaschen rein und check das Tragegefühl mit Gewicht.
Die Rucksäcke die dir nicht gefallen / passen, schickst du wieder zurück.

(Das ist in Ordnung. Ich glaube das macht jeder so. Meine Rucksäcke, die ich bekommen habe waren auch alle schon mehrfach geöffnet worden.)

 

Ich würde beim Backpacking-Rucksack auch nicht sparen.
So einen Rucksack, wenn du es richtig machst, kaufst du einmal und wird dich nicht nur auf einen Tripp, sondern auf mehreren ein leben lang begleiten.

Ich habe mich damals für einen ganz klassischen Deuter Rucksack entschieden.

Ich habe den 45 + 10 Liter Deuter Aircontact und bin vollkommen zufrieden .

Ich hatte mehrere alternativen getestet und fand Deuter vom Tragekomfort und Qualität am besten.

Die Größe 45+10 Liter reicht für wärmere Länder, ganz sicher vollkommen aus.
Für Australien, wo ich auch noch Arbeitskleidung, Kochutensilien und Tauchausrüstung mitgenommen habe, bin ich an meine Grenzen gestoßen.
Trotzdem würde ich mir keinen größeren Backpack zulegen. Denn je größer dein Backpack, desto mehr unnötiges Zeug schleppst du mit dir rum.

Sparrtip:
Versuch vielleicht ein Markenprodukt gebraucht bei Ebay bekommen. Oft findest du hier Rucksäcke in noch sehr gutem Zustand für wenig Geld. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *